Formationswochenende 24.-25.02.2018

Am Samstag, den 24.02.2018 findet das diesjährige Heimturnier des TSZW in der Seeguthalle im Bildungszentrum Weissacher Tal statt. Mit am Start ist unser A-Team in der Oberliga Süd Baden-Württemberg. Einlass ist um 18:00 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr. Am Sonntag, den 25.02.2018 finden dann die Turniere der Landesliga und zum ersten Mal der Hobbyliga statt. Die Hobbyliga ist für Teilnehmer aus dem Bereich Breitensport gedacht, die gerne in einer Formation tanzen möchten und bei denen ohne viel Regularien der Spaß am Tanzen und die Geselligkeit im Vordergrund steht. Einlass ist hier um 12:00 Uhr, Beginn um 13:00 Uhr.

>Trailer zum Turnier

>Zur Kartenbestellung

>Zeitpläne: „Formationswochenende 24.-25.02.2018“ weiterlesen

B-Team – Neuaufbau

Der Neuaufbau unseres B-Teams beginnt am Freitag, den 16.02.2018 von 18:00-19:30Uhr im TanzZentrum, Bertha-Benz-Str. 2, 71522 Backnang.

Das B-Team-Training findet immer freitags wöchentlich statt.

Bei Fragen kannst Du Dich per E-Mail an info@tszw.de oder unter der Handy-Nr. 0157 / 85678930 (gerne per Whatsapp) melden.

 

Grundlagentraining für Anfänger und Neu- u. Wiedereinsteiger

Das Grundlagentraining für Anfänger und Neu- u. Wiedereinsteiger mit Andrzej Cibis startet am Donnerstag, den 01.03.2018 und findet immer wöchentlich von 18:30-20:00 Uhr in unserem TanzZentrum, Bertha-Benz-Straße 2, 71522 Backnang statt.

Damit schließt das TSZW die Aufbaulücke beim Übergang von Anfängern, Neu-bzw. Wiedereinsteigern und den Kinderformationen in die Turniervorbereitungsgruppen und das Formationstraining.

Andrzej&Victoria tanzen beim Grand-Prix der Professionals Latein auf Rang 3

Mit einem am Ende klaren dritten Platz verbuchten Andrzej Cibis/Victoria Kleinfelder acht Zweien und eine Eins auf ihrem Wertungskonto und lagen damit drei Punkte vor ihrer nationalen Konkurrenz Illya Korovay/Antonia Petritzikis. Der Turniersieg ging nach Spanien.

In der Showdance-Endrunde sah das deutsche Ergebnis jedoch anders aus: Während Andrzej Cibis/Victoria Kleinfelder wegen einer Verletzung auf ihre Kürdarbietung verzichten mussten, belegten die Nürnberger Illya Korovay/Antonia Petritzikis hier den dritten Platz. Mit deutlichem Abstand siegten Javier Rodriguez Manzaneque/Cristina Manas Jimenez erneut.

Finale PD-Grand-Prix Latein:

1. Javier Rodriguez Manzaneque/Cristina Manas Jimenez, Spanien
2. Jiri Hein/Lucia Krncanova, Slowakei
3. Andrzej Cibis/Victoria Kleinfelder, TTC München
4. Illya Korovay/Antonia Petritzikis, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
5. Adrian Florea/Alexandra Cordos, Rumänien