Erfolgreiche Teilnahme des TSZW beim Pfingstpokal Turnier in Ludwigsburg

Beim traditionellen Pfingspokal in Ludwigsburg beim Tanzsportclub Residenz Ludwigsburg vom 8.06. und 9.06 nahmen auch zwei Paare des Tanzsportzentrums Weissacher Tal teil.

In der Hauptgruppe D- Latein starteten Manuel Tischer und Lena Kiebel. Sie tanzten sich an beiden Tagen sehr erfolgreich durch die Haupt- und Zwischenrunde und landeten jeweils knapp hinter dem Treppchen jeweils auf einem sehr guten 4 . Platz.

In der Hauptgruppe B- Latein traten zu Ihrem ersten Turnier in dieser Klasse Sascha Kusch und Milena Gerst an. Auch hier gelang dem Tanzpaar aus Weissach eine sehr gute Leistung die jeweils mit dem Einzug in das Finale belohnt wurde. Dort ertanzte sich das Tanzpaar einen hervorragenden 5 und 6 Platz. An beide Tanzpaare ein herzlichen Glückwunsch für die starke Leistung.

 

TSZW bei “Dornröschen reloaded”

Am 1.Juni führte die Ballettschule Rüter im ausverkauften Bürgerhaus ihre Interpretation von “Dornröschen reloaded” auf. Auf Einladung der Ballettschule Rüter tanzte unser Tanzpaar Milena Gerst und Sascha Kusch eine mitreißende und emotionale Show die mit viel Applaus gedankt wurde. Alle Tänzer der Aufführung wurden von den Zuschauern mit stehenden Ovationen am Ende der sehr gelungenen Veranstaltung verabschiedet.
Wir danken der Ballettschule Rüter recht herzlich für diese Möglichkeit und unserem Tanzpaar Milena und Sascha für einen super gelungen Auftritt. Ebenso gehört unser Dank auch unseren Trainern Dirk Gutöhrlein für die angepasste Musik sowie Andrzej Cibis für die Chorographie für diesen Auftritt.

Oberligaturnier Ulm

 

Am letzten Oberligaturnier in Ulm wollte die Weissacher Mannschaft noch einmal alles geben um den ersehnten 4. Rang in der Gesamtwertung zu halten.

 

Wie im Turnier zuvor in Backnang, tanzte man eine souveräne Vorrunde der zum sicheren erreichen des großen Finales reichte.

 

Das Schicksal wollte es, dass im Finaldurchgang die beiden Konkurrenten um den 4. Platz aus Besigheim und Weissach, sich direkt hintereinander messen mussten. Die Formation aus Besigheim hinterließ in der Vorrunde einen sehr starken Eindruck, konnte sich jedoch im Finale nicht mehr weiter steigern. Angetrieben von den vielen Fans, die in den frühen Morgenstunden zusammen im Bus mit der Mannschaft nach Ulm gefahren sind, nutze das  Team des TSZ Weissacher Tal die Chance und tanzte einen deutlich besseren zweiten Durchgang, der mit den Noten 34454 den sicheren 4. Platz bedeuteten. Mit dieser Platzierung beendeten die Weissacher nicht nur das letzte Turnier der Saison, sondern sicherten sich auch den 4. Rang in der Gesamtwertung. Die Trainer Dirk Gutöhrlein und Pierre Kienzle zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison und der daraus resultierenden guten Platzierung. Wichtig war den beiden Trainern, dass man eine stetige Leitungssteigerung über den gesamten Turnierverlauf sehen konnte. Mit dieser Gewissheit lässt es sich gut aufbauen für die neue Saison. Die Vorbereitungen laufen schon, denn es gilt für die nächste Saison eine neue Musik und Choreographie auszuarbeiten.

 

 

Für das Tanzsportzentrum Weissacher Tal A- Team tanzten:

 

Mario Ruff / Laura Trefz

Jacob Pelster/ Luisa Kiebel

Dirk Gastmann/ Mirea Brenner

Manuel Tischer / Lena Kiebel

Konstantin Schick / Nadine Ulmer

Philip Rakoczy / Sabrina Dell Oso

Kai Tröbensberger / Angelina Föll

Yannick Hermann / Milena Gerst

Kai Kander / Celina Mücke

 

 

 

A-Team testet Hohnweiler unter ersten Trainingsbedingungen

Nachdem die neue Mehrzweckhalle in Hohnweiler vergangenen Sonntag offiziell eingeweiht wurde, testete unser A-Team eine Woche später in einem ersten Training die neue Halle.

Parkettboden, Spiegelwand, Musikanlage, Empore,… besser könnte die neue Halle nicht ausgestattet sein. Das zukünftige “Wohnzimmer” des TSZ Weissach im Tal e.V. ist bestens für das zukünftige Training der Formationen ausgelegt. Mit diesen Voraussetzungen können die Teams bestens auf die bevorstehende Saison vorbereitet werden. Neben dem Formationstraining findet auch das Basic-Training von Andrzej Cibis, sowie die Breitensportgruppen des TSZ Weissach einen Platz unter dem neuen Dach.

Diese Grundvoraussetzungen mussten natürlich von langer Hand geplant werden. So wurden bereits 1 Jahr vor Baubeginn die Rahmenbedingungen durch den damaligen Vorsitzenden des TSZW Tuncay Demiröz und dem Bürgermeister Herr Karl Ostfalk abgesteckt.

Nicht zuletzt durch seinen Einsatz kann das TSZW nun unter besten Trainingsvoraussetzungen in die kommende Saison starten.

Das TSZW sucht Nachwuchstänzer

Tanzen ist deine Leidenschaft?
Du bist ein Teamplayer?

Dann komm zu unserem Probetraining und starte mit unseren Nachwuchsteams in die neue Saison.

bei Interesse für Probetraining:
email: www.tszw.de/kontakt / oder 0176 21899004 (Trainer Dirk Gutöhrlein)

Erfolgreiches Wochenende aller Weissacher Formationen

Die Weissacher Formationen hatten ein erfolgreiches Wochenende in Backnang.

Los ging es am Samstag mit der Hobbyliga. Hier schickte das TSZW gleich zwei Mannschaften ins Rennen. Zum ersten Mal in dieser Saison nahm neben dem B-Team auch die Kinderformation des TSZW in der Hobbyliga teil. Die mit viel Leidenschaft und Freude vorgetragene Performance „Mambo“ wurde mit dem 6. Platz belohnt.

Das beim TSZW Wert auf eine sehr gute Ausbildung gelegt wird, zeigte das B-Team des TSZW.

Das B-Team, in Ihrer ersten Saison, zauberte wieder einen sehr guten Durchgang auf das Parkett welcher am Ende mit dem guten 4. Platz belohnt wurde.

Das Weissacher A-Team eröffnete am Sonntag das Oberligaturnier in Backnang. Nach einem guten Durchgang, der aber noch Steigerungspotential hatte, erreichte man wie schon immer in dieser Saison das große Finale. Im großen Finale trat dann das A-Team als letzte Mannschaft an. Im großen Finale hat man gesehen, wie eng das Mittelfeld in diesem Jahr zusammen ist. Alle Mannschaften, speziell die direkten Konkurrenten des A-Team steigerten sich im letzten Durchgang und somit war klar, dass auch da A-Team sich wesentlich gegenüber dem ersten Durchgang steigern musste. Getragen durch die sehr gute Stimmung in der Halle gelang dem A-Team ein sehr guter Durchgang, der mit dem 4. Platz belohnt wurde. Mit dieser Platzierung gelang dem A-Team der erhoffte Sprung in der Gesamtwertung der Tabelle auf Platz 4. Dementsprechend zufrieden war auch der Trainer Dirk Gutöhrlein mit dem Finaldurchgang und der stetigen Leistungssteigerung des Teams.

Für das Tanzsportzentrum Weissacher Tal A-Team tanzten:

Mario Ruff / Laura Trefz
Jacob Pelster/ Luisa Kiebel
Dirk Gastmann/ Mirea Brenner
Manuel Tischer / Lena Kiebel
Konstantin Schick / Nadine Ulmer
Philip Rakoczy / Sabrina Dell Oso
Kai Tröbensberger / Angelina Föll
Yannick Hermann / Milena Gerst
Kai Kander / Celina Mücke

Platzierungen

1.TSG Backnang 184 B- Team
2.TSG Bietigheim B-Team
3.TSC Residenz Ludwigsburg B- Team
4.TSZ Weissacher Tal A-Team
5.TSC Besigheim A-Team
6.TSC Astoria Karlsruhe A- Team
7.TSC Grün-Gold Heidelberg A-Team

Für das Tanzsportzentrum Weissacher Tal B – Team tanzten:

Elisa Bader
Ronja Baumann
Alysha Feil
Silja Goerges
Charlize Howe
Elvis Howe
Charlotte Risch
Florian Sattler
Eliette Schick
Rebecca Schick

Bei der Kinderformation gingen an den Start:

Larissa Baumann
Noa Bogovic
Laura Erdmann
Jannika Fischer
Larissa Fischer
Rafael Janzen
Adelina Sandor
Amelie Wissmann